Referenzen

Category Archive Referenzen

Referenzartikel: Leermaterial

Von Markus Mittermüller

Ein Hotelzimmer in der Geschäftsauslage, Kunstateliers in ehemaligen Pferdestallungen: Private Initiativen zeigen vor, wie der Leerstand in Wien kreativ genutzt werden kann. Auch die Stadt selbst kämpft nun aktiv gegen ungenutzte Immobilien.

Zum Beitrag.

Erschienen im Profil Portfolio, Juli 2017.

Fotocredit: grätzlhotel

 

Tags, , ,

Künftige Smart City Graz mit Science Tower im Hintergrund

Referenzartikel: Smart, smarter, Graz

Von Sonja Tautermann

Graz mausert sich immer mehr zur Vorzeigestadt in Sachen Smart City. Highlight ist der bereits im Rohbau befindliche Science Tower. Seine Fassade aus einem neuartigen Energieglas erntet Sonnenlicht und wandelt dieses – ähnlich wie bei der Photosynthese – in elektrische Energie um.

PDF: Smart, smarter, Graz
(Erschienen in Magazin bonamea Nr. 4/2015)

Bild: © Nussmüller Architekten ZT GmbH

Tags, , , , ,

Eugene Quinn, Space and Place, Vienna Ugly Tour

Referenzartikel: Das Schöne nicht wegraunzen

Von Markus Mittermüller

Architektur-Tour. Bei seinen Spaziergängen zeigt der Londoner Eugene Quinn den Wienern, warum ihre Stadt einzigartig ist. Auch hässliche Bauten gehören ins Bild.

Zum Beitrag (Link)
Erschienen in: Die Presse, Jänner, 2016

Bild: © space and place

Tags, , , ,

reeddächer in sylt

Referenzartikel: Von Sylt bis Föhr: Der Strandkorb gehört zum Inventar

Von Christian Scherl

Luxuriös in Kampen, romantisch in Tinnum, idyllisch in Wyk – die Vielfältigkeit von Sylt und Föhr spiegelt sich nicht nur in Land & Leuten, sondern durchaus in den Quartieren.

Zum Beitrag (Link)

Erschienen in “Die Presse”, September 2017

 

 

Tags, , ,

Forscher mit einem Tablet, das die App ways2gether zeigt, die Augmented Reality und Web 2.0 in partizipativen Verkehrsplanungsprozessen nutzt.

Referenzartikel: Schöne, heile F&E-Welt?

Von Sonja Tautermann

Trotz hoher Forschungsquote und überdurchschnittlichen Fördergeldern für Unternehmen bleibt noch ein weiter Weg, bis Österreich Innovationsleader ist.

PDF: Schöne, heile F&E-Welt?
(Erschienen in: Das österreichische Exportjahrbuch 2017/2018)

Bild: © Joanneum Research, Bernhard Bergmann

Tags, , , , , ,

Blick durch das braun-gestreifte Energieglas

Referenzartikel: Glas, das Energie erzeugt

Von Sonja Tautermann

Den Grätzel-Effekt vom Labor in die Serie zu bringen, ist eine Herausforderung. In Graz ist gerade das flächengrößte Projekt weltweit in Bau.

Von der Entdeckung eines Wirkungsprinzips bis hin zur industriellen Reife ist es meist ein weiter Weg. Bereits in den späten 1980er-Jahren hatte Michael Grätzel mit seinen Grätzel-Zellen für Aufsehen gesorgt: Seine künstliche Nachbildung der Photosynthese im Labor erzeugte tatsächlich Strom.

Zum Beitrag (Link): Glas, das Energie erzeugt
(Erschienen in: Energiewende-Magazin EWS Schönau, April 2017)

Foto: © Mathias Pilmes

Tags, , , , ,

Lachendes Portrait von Günter Tengel, neben einem gemalten Portrait posierend

Interview: „Die Veränderungen werden kommen, aber unter großen Schmerzen“

Von Alexandra Rotter

Günther Tengel, geschäftsführender Gesellschafter bei Amrop CEE, sieht eine Zeitenwende nahen: Der Generationenwechsel in Unternehmen, die demografische Veränderung und paradoxe Entwicklungen unserer Zeit werden das System kippen lassen, die Personalsuche revolutionieren und den Arbeitsmarkt auf den Kopf stellen.

Zum Interview (Link)
Erschienen in: Die Wirtschaft, November 2016

 

Tags, , ,

Containerschiff mit Fracht, im Hintergrund ist ein Flugzeug im Himmel zu sehen

Referenzartikel: Abenteuer Export

Von Alexandra Rotter

Das Erobern neuer Exportmärkte will gut überlegt und vorbereitet sein. Drei Unternehmen erklären, wie sie es schaffen, ihre Exportquote hoch zu halten und so für Wachstum und Stabilität zu sorgen.

Zum Beitrag: Abenteuer Export (Link)
(Erschienen in: Die Wirtschaft, Juni 2017)

Bild: © Künz

Tags,

Teilnehmer am Cybathlon 2016

Referenzartikel: Cyborg Olympics

Von Alexandra Rotter

Erstmals traten die Cyborgs von heute in einem internationalen Wettstreit gegeneinander an. Der erste Cybathlon zeigte, dass Welten zwischen den Assistenzsystemen liegen und die Forschung noch riesige Herausforderungen zu bewältigen hat.

PDF: Cyborg Olympics
(Erschienen in: e-Media, November 2016)

Bild: ETH Zürich / Nicola Pitaro

Tags, ,

Lobu beschäftigt Fahrradboten, um Bücher auszuliefern

Interview: Die neue Amazon-Alternative kommt aus Wien

Von Sonja Tautermann

Mit ihrem Projekt Lobu haben die beiden Schüler Konstantin Klingler (17) und Moritz Stephan (16) schon für Aufsehen gesorgt. Bücher werden per SMS bestellt, Lobu holt sie vom lokalen Buchhändler und stellt sie noch am selben Tag per Fahrrad CO2-neutral zu.

Zum Interview (Link): Die neue Amazon-Alternative kommt aus Wien
(Erschienen auf: www.trendingtopics.at, Februar 2017)

Bild: © Peter Mayrhofer

Tags, , , , ,

Portrait in schwarz-weiß von Architekt Van Bo Le-Mentzel

Referenzartikel: Der Architekt, der Geld verschenkt

“Ich bin ein Karma-Ökonom”

Von Markus Mittermüller

Für Geld will der Berliner Architekt Van Bo Le-Mentzel nie mehr arbeiten. Wichtiger ist ihm Vertrauen. Auch bei seinem Wiener Projekt #openschoool.

Zum Beitrag (Link): Der Architekt, der Geld verschenkt
(Erschienen in: Die Presse, Juni 2015)

Foto: © Stephanie Bothor

Tags, ,

Referenzartikel: Ein bisschen Liebe und viel Know-how

Von Alexandra Rotter

Wer Kunst als Investment sieht, sollte sich nicht nur vom persönlichen Geschmack leiten lassen, sondern auch objektive Kriterien abwägen. Für die Entwicklung des „richtigen Riechers“ ist die Liebe zur Kunst aber eine Grundvoraussetzung.

PDF: Ein bisschen Liebe und viel Know-how
(Erschienen in: Werte mit Zukunft, Juni 2017)

Tags, ,

Jochen Schweizer kurz vor dem Sprung in die Tiefe aus dem Flugzeug

Interview: “Ich habe eine Idee davon, wer ich sein will”

Von Markus Mittermüller

Jochen Schweizer liebt die Extreme. Als Bungee-Jumper und Stuntman stürzte er sich in die Tiefe, als Unternehmer
setzte er rasch zum Höhenflug an. Im Interview erzählt er von seiner größten Niederlage und seinem Weg zum Erfolg: über Gründerpersönlichkeit, Resilienz und wie man dem Glück eine Chance gibt.

PDF: “Ich habe eine Idee davon, wer ich sein will”
(Erschienen in: Bestseller, 4/2015)

Foto: jochen-schweizer.de

Tags, ,

Jugendzimmer nach dem Staging

Referenzartikel: Wohnträume in Szene setzen

Von Sonja Tautermann

Durch Home Staging wird eine leerstehende Immobilie so inszeniert, dass sie sich von ihrer präsentabelsten Seite zeigt. Egal ob eine Luxusimmobilie verkauft oder eine kleine Wohnung vermietet werden soll: Im Schnitt geht es doppelt so schnell wie ohne Staging, bis der neue Bewohner einzieht.

PDF: Wohnträume in Szene setzen
(Erschienen in: Magazin bonamea, Ausgabe 1/2016)

Foto: © WOHN.FEE

Tags, ,

Diese Website speichert User-Daten, um eine personalisiertere Erfahrung zu ermöglichen und zu tracken, wo auf unserer Website Sie sich aufgehalten haben. Dies geschieht im Einklang mit der DSGVO. Wenn Sie dies nicht möchten, können Sie auf Opt-Out klicken, um jegliches zukünftiges Tracking zu deaktivieren. In Ihrem Browser wird dann ein Cookie gesetzt, um diese Auswahl für ein Jahr zu speichern. Ich stimme zu, Opt-Out.
628